Unternehmen Engagement

Dokumentation der bundesweiten Tagung zur Freiwilligenarbeit für und von Menschen mit Behinderung
am 5. und 6. Juni 2014 in Berlin

Ehrenämter sind vielfältig, Ehrenamtliche auch!
Menschen mit Behinderung brauchen Engagement – und sie engagieren sich auch selbst sehr gern. Viele Ehrenamtsbeauftragte suchen nach Möglichkeiten, beides zu fördern und zu unterstützen: das Engagement für Menschen mit Behinderung und das von ihnen, ja vielleicht sogar beides miteinander zu verbinden.
Mit unserer zweitägigen Veranstaltung wollten wir ein großes Austauschforum zum Thema bieten und Ansätze und Projektideen insbesondere (und ausgerechnet!) in einem noch recht jungen Feld der Freiwilligenarbeit suchen: im Bereich des Unternehmensengagements.

Über 120 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren dabei:  Freiwilligenkoordinatorinnen und -koordinatoren – mit und ohne Behinderung – aus der Behindertenhilfe, aus Freiwilligenagenturen und anderen Projekten und Institutionen des Engagements und viele andere Interessierte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden.

Die Tagung bot praktisches Handwerkszeug, Ideen, "ver-rückte" Perspektiven und war dazu auch noch ein schönes Event, von dem wir und unsere Arbeit noch lange zehren werden: Dank an die Referentinnen und Referenten und an das Berliner Impro-Theater Die Gorillas, Dank an die vielen Menschen mit Behinderung, die aus erster Hand von ihrer Arbeit berichteten, dank an die Tagungsgäste und an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tagungshotels Moa in Berlin!

Vor allem aber herzlichen Dank an unsere Kooperationspartner, mit denen gemeinsam wir die Tagung geplant und gemacht haben. Alle Informationen über sie finden Sie rechts auf dieser Seite.

Auf den folgenden Seiten haben wir eine kleine Dokumentation der Tagung mit Präsentationen, Fotos, kurzen Abstracts in Leichter Sprache und weiteren Materialien zusammengestellt. Unsere Dokumentation "wächst" an einigen Stellen auch noch - schauen Sie also immer einmal wieder rein! Und nun viel Spaß beim Stöbern.



Grußworte

Impulse und Vorträge

Workshop 1 - Partizipation
Workshop 2 - Gesetze, Ämter
Workshop 3 - Vernetzung
Workshop 4 - Neues Engagement

Unternehmensengagement mal anders - Interview 1: Harz
Unternehmensengagement mal anders - Interview 2: Trier
Unternehmensengagement mal anders - Interview 3: Berlin

Schlusspodium


 
 
<
>
 
Logo Lebenshilfe mit Link zu www.lebenshilfe.de
 
 

Förderer

Aktion Mensch hat unsere Tagung Unternehmen Engagement (nicht nur) finanziell unterstützt. Wir bedanken uns herzlich!

Aktion Mensch
 
 

Mitveranstalter

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat die Tagung gemeinsam mit der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland, mit der Lebenshilfe Berlin und mit der Lebenshilfe NRW durchgeführt. Eine tolle Zusammenarbeit!

AfED
Lebenshilfe Berlin
Lebenshilfe NRW
 
 

Team

Stephan Fuchs, Dr. Angelika Magiros, Kai Pakleppa (alle Bundesvereinigung Lebenshilfe), Thomas Kegel (Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland), Tanja Weisslein (Lebenshilfe Berlin), Armin Herzberger (Lebenshilfe NRW), Frank Langenbach und Erika Schmidt (beide Lebenshilfe Möglichkeitsdenker Siegen) haben die Tagung für Sie vorbereitet. Christina Fleck und Ingrid Boßhammer haben das Office gemacht, Ulrike Lorch hat unseren Kontakt zu Aktion Mensch unterstützt und Heike Hallenberger unser grafisches Outfit (alle BVLH). Heißen Dank an alle - wir waren eine richtige Crew!

Von einigen Vorträgen und Grußworten haben wir Kurzzusammenfassungen in Leichter Sprache erstellen lassen. Diese hat Henrik Nolte vom Zentrum für Leichte Sprache Lebenshilfe Landesverband Hessen gemacht. Super!

Unser Dank gebührt auch Anna Maria Friedrich, die unsere Tagung in ehrenamtlichem Engagement fotografiert hat.

 
 

Haben Sie Fragen und Anregungen zur Tagung, wünschen z.B. Kontakt zu den Referentinnen und Referenten o.Ä.? Dann können Sie gern Dr. Angelika Magiros in der Bundesvereinigung Lebenshilfe kontaktieren: angelika.magiros@lebenshilfe.de, 030/206411-143.

 
 

© 2007-2008 Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.